E3 hat die Erfahrung und Kompetenz, das weltweit führende Portfolio an Dienstleistungsunternehmen für Exhibitions, Events und Environments aufzubauen. Und das nicht nur für die Umsetzung, sondern insbesondere im Hinblick auf die Beratung, welche die individuellen Unternehmensstrategien bestmöglich unterstützen, national und global. E3 versteht sich klar als operativer Investor. Wir investieren in Unternehmen, aber ebenso in Strategien, Wissen und Unternehmenskultur.

Patrick Soschinski,
CEO von E3

Über die E3 Unternehmensgruppe

Die E3 Group ist eine sektorfokussierte Plattform für Unternehmen aus den Bereichen Exhibitions, Events und Environments. Im Bereich Live Marketing Solutions bietet sie ein breites Spektrum an Consulting- und Execution-Brands, die für Bluechip Kunden und führende mittelständische Unterneh­men Kreativleistung in Bezug auf Kommunikation, Digitalisierung und Realisierung erbringen. Zur E3 Group gehören unter anderem die Angebotsmarken ET GLOBAL, KECK, bluepool, EXCITE, BIGBLUE, Electra Solutions, Reception Plus und SCF Corporate Services.

Die E3 Group ist global aufgestellt und mit 15 Standorten in den Wirtschaftsregionen AMERICAS, EMEA und APAC vertreten. Der Hauptsitz der Gruppe ist in Frankfurt am Main, die globale Leitung liegt bei CEO Patrick O. Soschinski. Die Portfoliounternehmen betreiben derzeit weltweit insgesamt 15 Offices für den Kundendialog und die Projektsteuerung direkt vor Ort, 6 Hubs mit Schwerpunkt­aufgaben im Bereich Consulting und Execution mit Projektplanung und Querschnittsfunk­tionen sowie Logistikzentren mit einer Gesamtfläche von ca. 150.000 m².

Zu den Kunden der Unternehmensgruppe zählen unter anderem Audi, Bosch, Daimler, Deutsche Lufthansa, Fraunhofer, Siemens, John Deere, Abbott, Astra Zeneca, Actelion und Chanel, Hermés, Cartier sowie führende mittelständische Unternehmen wie Krones, MTU Friedrichshafen, Osram, Phoenix Contact, SEW-Eurodrive, Rational, Trumpf, Zeiss und ZF Friedrichshafen.

Weltweit beschäftigen die Unternehmen der E3 Group insgesamt gut 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitar­beiter. Im Jahr 2018 arbeiteten die Portfoliogesellschaften in Summe in 10.000 Kundenprojekten.